Wenn es zu spät ist, um zu fliehen.

"The 1960s=Riot police" by Minoru Karamatsu

„Hast du schon ‚mal drüber nachgedacht, wo sie parken werden, wenn sie dich abholen?“, fragte Anna nachdenklich.      „Keine Ahnung. Ist eine enge Straße. Aber in der Nacht ist nicht viel los. Wahrscheinlich blockieren sie einfach die Straße. Sollte ja auch nicht lange dauern. Im Notfall parken sie auf der Fläche vor dem freistehenden Plattenbau gegenüber.“       Ich blickte auf den freigelegten Putz der Kneipenwand. Hier war noch alles normal. Anne bestellte sich ein weiteres Bier und wendete sich wieder zu mir. „Frag mich halt, wie das ist. Ob wir sie kommen hören. Ob wir ’s verdrängen. Ob es schon zu spät ist. Ob wir hätten gehen sollen.“      „Ich weiß was du meinst. Mir macht das alles Angst“, antwortete ich ihr mit leiser Stimme. Es ist schwer, einen konkreten Beginn zu finden. Der Hass war auf einmal wieder da. Vielleicht war auch nie weg.      Das erste Mal hatten […]

Weiterlesen